„Heute ist der Tag der Deutschen Einheit. Viele Jahre sind vergangen, seitdem wir das erste Mal die deutsche Einheit feiern konnten. Für viele Jugendliche ist diese Einheit eine Selbstverständlichkeit. Sie kennen die Zeit davor nur noch aus Erzählungen der Eltern und aus dem Schulunterricht. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns alle an diesem heutigen Tag daran erinnern, wie wertvoll diese Einheit und der Friede ist“, mahnt der hessische CDU-Landtagsabgeordneter Ismail Tipi.

„Die Ereignisse von damals geraten immer mehr in den Hintergrund. Viel zu normal sind mittlerweile der Friede und die Eintracht untereinander. Doch dürfen wir niemals vergessen, wie wertvoll dieses Geschenk der Freiheit und des Friedens ist. Deshalb müssen wir alles dafür tun, dass das so bleibt.“

Für Tipi ist dieser Tag ganz besonders. Er ist ein Tag voller Dankbarkeit und Zuversicht. „Die Demokratie, wie wir sie jetzt kennen, hat in einem geeinten Deutschland ihren Anfang genommen. Diese Freiheiten und unsere Demokratie zu schützen sollte daher unser oberstes Ziel sein. Wir müssen uns immer wieder bewusst werden, wie glücklich wir sein dürfen, dass uns die Wiedervereinigung gelungen ist. Dass es so gekommen ist, war damals keine Selbstverständlichkeit und viele hatten daran nicht geglaubt. Wir müssen für den Frieden kämpfen. Gerade in dieser Zeit, in der der Radikalislamismus und Dschihadismus unsere Kultur und Demokratie angreift, in der der Extremismus jeglicher Art wieder erstarkt, gerade jetzt müssen wir uns unserer Herkunft und unserer Werte bewusst werden und sein und sie mit allen uns zur Verfügung stehenden rechtsstaatlichen und demokratischen Mitteln verteidigen. Deshalb ist dieser Tag für mich mehr als ein Feiertag. Er soll uns daran erinnern, wie wertvoll Demokratie und Frieden sind.“

« Festnahmen in Chemnitz lassen wieder Alarmglocken läuten Rituelle Genitalverstümmelung darf nicht geduldet und muss juristisch verfolgt werden! »