„Ehrenamtliches Engagement ist der Kitt unserer Gesellschaft. Diese Meinung vertrete nicht nur ich, sondern diese Meinung vertreten wir als CDU in Hessen und Deutschland. Die Hessische Landesregierung, insbesondere der zuständige CDU-Innenminister Peter Beuth, setzt sich daher seit jeher für die Förderung und Stärkung des ehrenamtlichen Engagements der Bürgerinnen und Bürger ein“ erklärt der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi.

Ein großer Schritt zu einer noch entschiedeneren Unterstützung wurde mit der Volksabstimmung über die Änderung der Hessischen Verfassung am 28. Oktober 2018 gemacht. Seit dieser Abstimmung ist das Ehrenamt als Staatsziel in der Landesverfassung aufgenommen. Dort heißt es nun in Artikel 26f: „Der ehrenamtliche Einsatz für das Gemeinwohl genießt den Schutz und die Förderung des Staates, der Gemeinden und Gemeindeverbände.“

„Mir persönlich liegt die Förderung des Ehrenamts besonders am Herzen. In jedem ehrenamtlichen Engagement, in dem sich Menschen für ihre Mitmenschen einsetzen, sehe ich eine Stärkung der Demokratie. Wenn Menschen ihre Zeit, ihre Arbeitskraft und ihre Leidenschaft voller Eifer in den Dienst der Gesellschaft stellen, dann sind sie es, die unserer Demokratie ein Gesicht geben, die unsere demokratisch-freiheitliche Grundordnung spürbar und erfahrbar werden lassen. Ein solches Engagement verdient nicht nur Respekt, sondern bestmögliche Unterstützung. Deshalb bin ich als gewählter Wahlkreisabgeordneter immer gern bereit, bei Organen des Landtags und der Landesregierung, um Spenden für Vereine und Träger ehrenamtlichen Engagements zu werben.“

„Mit meiner neuen Aktion „Samstage für das Ehrenamt“ möchte ich auf ehrenamtliches Engagement aufmerksam machen. In den Städten meines Wahlkreises, in Heusenstamm, Obertshausen, Mühlheim und Dietzenbach, gibt es vielfältige Angebote und eine große Zahl engagierter Menschen jeden Alters. Einige dieser unzähligen Engagements möchte ich an den „Samstagen für das Ehrenamt“ auf meiner Webseite und meinen Social-Media-Kanälen vorstellen und zum Mitmachen und Dabeisein anregen. Ich würde mich sehr freuen, wenn diese Reihe Menschen dazu bewegen kann, sich zu engagieren und zu einer breiten Achtung vor den vielen Engagements in unserer Region und in unserem gesamten Land beitragen kann“, fasst Ismail Tipi die Ziele seiner neuen Aktion zusammen.

« Nach Rechtsgutachten nicht länger zögern - Kopftuchverbot für junge Mädchen endlich verwirklichen Ismail Tipi: Jeder, der sich mit Schlepper-Banden zu uns einschleusen lässt, sollte keine Perspektive auf Asyl haben »