„Das Land Hessen unterstützt meine Heimatstadt Heusenstamm mit 575.000 Euro. Mit diesem Geld sollen acht Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei ausgebaut werden. Das ist ein Großteil der Gesamtkosten“, zeigt sich der Wahlkreisabgeordnete der CDU-Fraktion Ismail Tipi erfreut über diese Unterstützung.

Ausgebaut werden die Haltestellen Adolf-Reichwein-Schule, Bastenwald, Wiesenbornweg und Herrnstraße. Spezialbordsteine sollen vor allem Rollstuhlfahrern, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder älteren Menschen mit Rollatoren nutzen und den Ein- und Ausstieg erleichtern.

„Wir sind eine Gesellschaft mit einem großen Anteil älterer Menschen. Wir sollten es daher als unsere Pflicht ansehen, ihnen zu helfen und möglichst lange ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. Dazu gehört auch die Barrierefreiheit an öffentlichen Plätzen, in städtischen Gebäuden, Museen und eben auch an Bahnhöfen und Bushalteplätze. Mit dieser finanziellen Unterstützung ist es uns möglich, auch hier den Menschen eine einfachere Möglichkeit zu bieten, um nicht auf das Fahren mit Bussen verzichten zu müssen.“

« Der neue Radroutenplaner Hessen jetzt noch interaktiver Dietesheimer Feuerwehrmänner besuchen Hessischen Landtag »