2018 war ein Jahr der Rekorde, was den Brandschutz betrifft. Aufgrund des außergewöhnlich heißen und trockenen Sommers kam es zu 120 Waldbrand Einsätzen in ganz Hessen; das sind 58 Einsätze mehr als im Vorjahr. Deshalb gilt es, einen großen Dank an die tüchtigen Feuerwehrmänner und -frauen auszusprechen, die effektiver wie je zuvor gegen die Brände vorgegangen sind!

„Einen besonderen Dank möchte ich persönlich an die über 70.000 ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte richten, ohne welche die Arbeit dieses Jahr nicht zu bewältigen gewesen wäre! Das Ehrenamt ist der Kitt unserer Gesellschaft und besonders die, die ihr Leben dabei riskieren, unserer Gesellschaft zu dienen, verdienen unseren größten Respekt“, so Landtagsabgeordneter Ismail Tipi.

Aufgrund der großen Anzahl an Brandschützer und den abgestimmten Waldbrand-Alarmplänen und Einsatzkarten ist es in Hessen möglich, Entstehungsbrände schon im Anfangsstadium zu erkennen und effektiv zu bekämpfen. Unterstützt werden die Brandschützer durch den Forstbereich, der die Waldgebiete ständig überwacht, bei Bedarf auch durch Luftbeobachtung. Zudem stehen bei großflächigen Waldbränden jederzeit die Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel in Egelsbach und der Bundespolizei-Fliegergruppe zur Verfügung. Diese ausgezeichnete Vernetzung von Ressourcen macht Hessen zu einem der effektivsten Bundesländer, was akute und erfolgreiche Waldbrandbekämpfung angeht. Zudem wird der Brandschutz von der CDU geführten hessischen Landesregierung mit einer Rekordsumme von 27 Millionen Euro gefördert, 5 Millionen Euro mehr als im vorherigen Rekordjahr 2017. Für das kommende Jahr 2019 wurde bereits eine feste Garantiesumme von 40 Millionen Euro bereitgestellt, was eine Investitionssteigerung von fast 50 Prozent bedeutet.

„Ein effektiver Brandschutz ist existentiell wichtig, damit sich Waldbrände nicht unkontrolliert ausbreiten und dadurch unsere Natur zerstören und Leben gefährden! Deshalb ist eine angemessene Förderung der Brandbekämpfung oberste Priorität, damit unsere tüchtigen Frauen und Männer die ausgezeichnete Arbeit auch in den nächsten Jahren fortsetzen können“, so Ismail Tipi.

« Gewalt gegen Einsatzkräfte höher als je zuvor! Verfassungsreform der hessischen Verfassung zeitgleich mit der Landtagswahl »