„Die letzten Samstage habe ich verschiedene ehrenamtliche Engagements in meinem Wahlkreis Offenbach Land II aus den zugehörigen Städten Heusenstamm, Obertshausen, Mühlheim und der Kreisstadt Dietzenbach vorgestellt. Vom Sportverein bis zur Bürgerinitiative, von der Freiwilligen Feuerwehr bis zur Hospizarbeit habe ich versucht, das breite Spektrum des bürgerlichen Engagements in unserer Region abzubilden“, erklärt der Hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi sein Projekt „Samstag für das Ehrenamt“.

Das ehrenamtliche Engagement der vielen Bürgerinnen und Bürger sieht der Abgeordnete der CDU-Fraktion als hohes Gut, dass es zu schützen und bestmöglich zu fördern gilt. Auch die CDU Hessen macht sich in der Hessischen Landesregierung für eine größtmögliche Förderung des sozialen Ehrenamts und eine Steigerung der öffentlichen Anerkennung für die Leistung der rund 2 Millionen ehrenamtlich tätigen Bürger im ganzen Land stark. Erst im vergangenen Monat beispielsweise hat der Landtag die Änderung des Hessischen Glücksspielgesetzes beschlossen, wodurch jährlich rund 3,5 Millionen Euro aus den Glücksspieleinnahmen mehr dem Ehrenamt in unserem Land zugutekommen.

Mit der Verfassungsänderung 2018 wurde das Ehrenamt außerdem offiziell zum Staatsziel erhoben. Der neue Verfassungs-Artikel 26f stellt das Ehrenamt unter den besonderen Schutz des Staates und all seiner Organe.

„Genau wie der hessische Ministerpräsident, Volker Bouffier, teile ich die Auffassung, dass das Ehrenamt der Kitt unserer Gesellschaft ist. Im Ehrenamt werden Solidarität, Miteinander und Offenheit als Grundlagen unseres demokratischen Gemeinwesens vermittelt“, weiß Ismail Tipi. „Zudem geben die Ehrenamtlichen in den Vereinen, Verbänden und den verschiedenen Gruppierungen der Demokratie ein Gesicht und machen demokratische Werte lebendig erfahrbar.“

„Ich möchte auch weiterhin Samstage dazu nutzen, das ehrenamtliche Engagement in meinem Wahlkreis vorzustellen. Ich weiß, dass es noch unzählige weitere Engagements und Aktivitäten gibt, die eine Würdigung auf diese Art und Weise mehr als verdient haben. Daher möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger aufrufen, ihr ehrenamtliches Engagement mit mir zu teilen – und mir so die Chance zu geben, dieses über meine Webseite und meine Sozialen Medien gebührend zu würdigen.“

Wenn auch Sie ein Engagement für eine Würdigung vorschlagen möchten so senden Sie bitte eine Nachricht mit einer kurzen Beschreibung des Engagements an die E-Mailadresse des Wahlkreisabgeordneten Ismail Tipi: i.tipi@ltg.hessen.de

« Landesfachausschuss Integration tagt in Obertshausen – „Gesellschaftliche und politische Beteiligung junger Migranten“ Wohin soll das führen? - Deutschland und das Problem mit der falsch verstandenen Toleranz »